Google Bewertung
4.9

Basierend auf 1039 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
1039 Rezensionen
Profilbild von Barbara Jagodzinski
vor einer Woche
Die Online Ausbildung war inhaltlich sehr gut aufgebaut. Zwischendurch hätte ich mir gewünscht, mit einem anderen Kapiteln weiterzumachen und nicht strikt Thema für Thema abzuarbeiten. Dank der Quiz nach jedem Thema hatte ich zumindest immer einen Überblick, wo ich noch einmal nachlesen muss. Ich werde meine nächsten Kurse auch hier buchen und vielleicht sogar das tolle Team persönlich kennenlernen. Danke an alle.
Barbara Jagodzinski
Profilbild von Birgit Eigel
vor 3 Wochen
Es war eine gute Entscheidung diese Akademie zu wählen. Hier konnte ich meine Fähigkeiten erweitern und vertiefen. Von einem wunderbaren Dozenten begleitet der mit viel Herz auf jeden Einzelnen einging. Individuell zugeschnitten. Spaß kam dabei auch nicht zu kurz. Ich kann diese Akademie nur empfehlen. Gerne wieder. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten.
Birgit Eigel
Profilbild von Ivan A.
vor 4 Wochen
Ich habe kürzlich einen Massagekurs an der WIP Akademie besucht und bin sehr begeistert! Unser Kursleiter war äußerst kompetent und sehr geduldig. Er hat uns die verschiedenen Techniken mit großer Präzision und Klarheit beigebracht, was das Lernen sehr angenehm und verständlich gemacht hat. Besonders beeindruckt hat mich die praktische Anwendung der gelernten Inhalte.
Ivan A.
Profilbild von Lini Lein
vor einem Monat
Ich habe bei einem Onlineseminar mitgemacht und fand die beiden Tage wirklich klasse gestaltet. Die Themen waren lehrreich und interessant. Es wurde alles verständlich in einer sehr angenehmen Atmosphäre übermittelt. Nach diesem Seminar fühle ich mich definitiv besser auf die Prüfung vorbereitet und sicherer in den einzelnen Themengebieten. Großes Lob an das Team!
Lini Lein
Profilbild von Anke Geiger
vor einem Monat
Liebes Dozenten Team! Herzlichen Dank für die tolle Ausbildung zum Heilpraktiker! Das lernen hat sehr viel Spaß gemacht! Auch die schwierigeren Themenkomplexe hervorragend erklärt! Super 👍 jetzt beginnt für mich die Zeit zum vertiefen und nächstes Jahr im Oktober die Prüfung anzustreben! Danke an die tolle Organisation & EDV ! Klasse 🍀 Den nächsten Kurs möchte ich auch wieder bei Euch absolvieren!
Anke Geiger

Massage-Ratgeber: Tipps rund ums Massieren lernen

Gesund bleiben durch Entspannung und Massage

Das Ziel heißt Gesundheit! Sie soll uns möglichst lange erhalten bleiben, doch leider geschieht dies nicht von alleine. Wir müssen etwas dafür tun, dass wir fit bleiben. Immer mehr Menschen erkennen, dass gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung und wohltuende Entspannung wichtig für den Körper sind.

Interessante Informationen: Aus diesem Grund nehmen die Menschen ihre Gesundheit zunehmend selbst in die Hand und betreiben Vorsorge, die nicht alleine auf regelmäßige Untersuchungen beim Arzt beschränkt ist, sondern den gesamten Lebenswandel umfasst. Ein wichtiger Punkt ist hierbei Stress zu reduzieren, vor allem dann, wenn er über lange Zeit andauert. Dauerstress ist für den Organismus besonders schädlich:

Schmerzlindernd: Triggerpunkte aufspüren und massieren

Schmerz, lass nach! Wer den Ursprung des Schmerzes kennt, kann lindernd auf ihn einwirken. Häufig liegt die Ursache jedoch nicht an der Stelle, wo dieses unangenehme Gefühl auftritt. Bei Spannungskopfschmerzen an Schläfen oder Hinterkopf liegt beispielsweise oft eine Muskelverhärtung im Schulterhebermuskel vor. Wird diese Verhärtung gelöst, lässt auch der Kopfschmerz nach.

Die Stellen, an denen die Verhärtungen auftreten und auf andere Bereiche des Körpers ausstrahlen, werden als Trigger bezeichnet. Diese Punkte können an den unterschiedlichsten Stellen des Körpers auftreten und für Schmerzen sorgen. Bei einer Triggerpunktmassage spürt die behandelnde Person zunächst die verhärteten Bereiche auf und behandelt sie anschließend mit dem Ziel, die Verhärtung zu lösen.

Massage Ausbildung als Zusatzqualifikation für Wellnessexperten

Damit es im Beruf möglichst immer bergauf geht, ist manchmal neuer Schwung gefragt. Die Lösung kann eine Weiterbildung oder eine zusätzliche Ausbildung sein, denn diese geben neue Impulse und erweitern das eigene Wissen und die Fähigkeiten. So wird das berufliche Weiterkommen unterstützt und die eigene Persönlichkeit gestärkt. Heute ist es keine Seltenheit, dass jemand mehrere Ausbildungen absolviert hat. Ideal ist es natürlich, wenn sich diese ergänzen. In der Gesundheits- und Wellnessbranche ist es nicht schwierig Ausbildungen zu finden, die sich gegenseitig bereichern. Eine hervorragende Kombination ist beispielsweise eine Kosmetikausbildung und eine Massageausbildung zu absolvieren, denn in Einrichtungen wie einem Wellnessinstitut oder einem SPA werden häufig Wellnessanwendungen und Kosmetikbehandlungen angeboten. Wer beide Ausbildungen vorweisen kann, hat hier einen großen Vorteil gegenüber Fachkräften mit nur einer Ausbildung. Darüber hinaus kann auch ein Fitnesstrainer oder ein Entspannugngtrainer seine Kompetenzen durch eine Wellnessausbildung enorm erweitern.

Wohltuende Behandlung mit Fernwirkung: Die Bindegewebsmassage

Eigentlich sorgt es dafür, dass wir unsere Form behalten. Das Bindegewebe verleiht uns innerlich wie äußerlich eine Struktur und ist im gesamten Körper zu finden. Eine Massage des Bindegewebes wirkt jedoch nicht nur an der massierten Stelle, sondern kann auch auf andere Körperpartien sowie auf Organe einen positiven Einfluss nehmen. Dabei wird nach dem Ertasten von Verklebungen zwischen Haut und Bindegewebe das direkt unter der Haut liegende Bindegewebe mit einer speziellen Technik bearbeitet.

Verklebungen und Spannungen sollen dadurch gelöst werden. Außerdem werden die Organe, die über Nervenbahnen mit der massierten Stelle in Verbindung stehen, beeinflusst. Mit der Bindegewebsmassage können verschiedenartige Beschwerden gelindert werden. So soll beispielsweise Narbengewebe entstört und die Durchblutung sowie der Stoffwechsel angeregt werden. Auch bei Magen- und Darmstörungen und rheumatischen Erkrankungen kann sich diese Massagetechnik positiv auswirken.

Fernstudium Wellness punktet durch Qualität in allen Bereichen

Qualität macht den Unterschied! Wie auch für so viele andere Bereiche im Leben ist sie gerade bei einer Ausbildung entscheidend. Sowohl die Konzeption als auch die Inhalte sollten dabei einen hohen Standard erfüllen. Bei einem Fernstudium kommt hinzu, dass auch das Lehrmaterial dementsprechend aufbereitet sein muss, um die Inhalte verständlich zu vermitteln. Wellnessheimstudium International (WHI) hat sich der Aufgabe gestellt und eine Massage Ausbildung als Fernstudium konzipiert, das auch höchsten Anforderungen entspricht. Die theoretischen und praktischen Inhalte sowie das gesamte Lehrmaterial wurden für Menschen entwickelt, die hohe Ansprüche an eine Wellness Ausbildung stellen.

Periostmassage wirkt durch gezielten Druck

Eine Massage soll unter die Haut gehen. Das haben alle Massagen gemeinsam, doch nicht bei allen soll die Muskulatur erreicht werden. Bei der Periostmassage wird die Knochenhaut (Periost) mit dem Druck von Fingerperle oder des Knöchels massiert. Der Knochen wird durch die bindegewebsartige, sehr schmerzempfindliche Knochenhaut umgeben, die bei einem Knochenbruch auch für die Bildung neuer Knochenmasse verantwortlich ist.

Nach der zugrunde liegenden Theorie werden durch den Druck der Massage lokal die Durchblutung und die Zellregeneration angeregt, aber auch durch die reflektorische Wirkung Einfluss auf Organe genommen. Jeder Knochenhaut sind bestimmte Organe zugeordnet, die durch die Periostmassage gezielt angesprochen werden können. Daher ist es wichtig, dass die behandelnde Person zum einen die Massagetechnik beherrscht, zum anderen ebenfalls die Zuordnung der verschiedenen Knochenhäute zu den Organen kennt. Das Absolvieren einer sehr guten Massage Ausbildung ist daher für diese Massageform unerlässlich.

Effektiver Stressabbau mit der Meridian Massage

Freude am Leben können wir letztlich nur spüren, wenn wir genug Kraft und Energie zum Leben haben. Interessante Informationen: Fehlen uns diese, befindet sich auch unser Wohlbefinden auf einem Tiefpunkt. In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) zählt dieses Prinzip zu den Grundlagen. Demnach können Beschwerden und Krankheiten erst entstehen, wenn Lebensenergie fehlt – auch wenn das nur in bestimmten Körperpartien der Fall ist.

Klassische Massagetechniken als Basis für den Wellnessberuf

In jedem Beruf gibt es unentbehrliches Handwerkszeug. Beim Bäcker ist es die Kunst, einen geschmeidigen Teig herzustellen, beim Friseur sind es bestimmte Schnittmethoden und bei einem Massageprofis sind es die klassischen Massagetechniken. Diese sind grundlegend für das kompetente Ausführen einer guten Massage. Die meisten Wellness-Massagen basieren auf den klassischen Massagetechniken, so dass das Absolvieren einer Massage Ausbildung, in der eben diese Griffe vermittelt werden, oft entscheidend für das erfolgreiche Arbeiten in der Wellnessbranche ist. Wellnessheimstudium International (WHI) hat aus diesem Grund eine Wellness Ausbildung konzipiert, in der diese Grundtechniken vermittelt werden.

Bewährte Behandlungsform aus China: die Tuina Massage

Sei es im Straßenverkehr, in der Politik oder im Körper – bei einer Blockade geht oft nichts mehr. Zumindest sind aber die normalen Abläufe gestört. Ist letzteres im Körper der Fall, erklärt die traditionelle chinesische Medizin (TCM) die Störungen oder Beschwerden dadurch, dass die Lebensenergie, das Qi, nicht richtig fließt, also blockiert ist. Um diese zu beseitigen, werden in der TCM verschiedene Methoden angewendet.

Eine davon ist die Tuina Massage, bei der die Akupunkturpunkte sowie die Energieleitbahnen, die Meridiane, behandelt werden. Dazu werden unterschiedliche Techniken angewendet. Wörtlich genommen wird sowohl reiben bzw. schieben (chinesisch Tui) sowie greifen bzw. ziehen (chinesisch „na“) eingesetzt. Diese Basistechniken werden mit Fingern, Handballen, Ellenbogen oder Knien ausgeführt.

Stress vermeiden – entspannt lernen beim Fernstudium Wellness

Etwas Neues lernen – liebend gern! Zusätzlicher Stress durch eine Weiterbildung – nein danke! So denken viele Menschen, die bereits im Beruf stehen oder anderweitig stark eingebunden sind. Weitere Qualifikationen sind ein großer Pluspunkt im Lebenslauf, doch der Erwerb dieses zusätzlichen Wissens und Könnens muss sowohl zeitlich als auch finanziell machbar sein. Wer sich im Wellnessbereich weiter qualifizieren möchte, kann sich glücklich schätzen, denn Wellnessheimstudium International (WHI) bietet mit dem Fernstudium Wellness eine Möglichkeit, sich auch nebenberuflich weiterzubilden, ohne die Zeit nach Feierabend oder am Wochenende zu sehr zu strapazieren.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen zeitlich unbefristeten 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) Rabatt-Code (für Online-Anmeldung) erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.