Google Bewertung
5.0

Basierend auf 93 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
5.0
93 Rezensionen
Profilbild von Alexander Schneider
vor einer Woche
Der Ausbildung inhalt ist sehr umfangreich aber der Dozent hat es geschafft alle Inhalte so zu vermitteln, dass in unserem Kurs alle Teilnehmer die Prüfung bestanden haben. Es war auch ausreichend Zeit für die Praxis vorhanden. Meine Erwartungen an den Kurs sind erfüllt worden.
Alexander Schneider
Profilbild von Mike Beilfuss
vor einer Woche
Super Ausbilder, macht richtig Spaß. Sehr locker drauf. Vor allem vor der Prüfung. Da wird einem sehr gut zugeredet. Falls ich wieder einen Lehrgang dort haben sollte, werde ich mich darauf freuen.
Mike Beilfuss
Profilbild von Annette Kos
vor einem Monat
Vielen, vielen Dank an Peter, die anderen Kursteilnehmer, die nette Sekretärin und die SWAV- Akademie!! Der Massagekurs vom 14.-19.8.war äußerst intensiv und schweißtreibend ( Temperaturen in Berlin! ). Es war ganz toll, etwas Neues zu lernen und ich freue mich sehr darauf, die neu erworbenen Kenntnisse umzusetzen. Massagebank ist bestellt. Grüße an alle!
Annette Kos
Profilbild von Cengiz Akdeniz
vor einem Monat
Super gestaltete Lernplattform, unterstützende, freundliche Akademie! Kann ich nur empfehlen!!
Cengiz Akdeniz
Profilbild von Ekkehard Völlmer
vor 3 Jahren
Am 1.7 und 2.7 habe ich mein Prüfung zum gepr. FITNESSCOUTCH mit Trainerlizenz a/b und Lizenz medical Fitness erfolgreich bestanden. Diese Einrichtung ist sehr zu empfehlen
Ekkehard Völlmer

10 Massagearten, die Ihre Gesundheit fördern

Gesundheitsmassagen Ursprung – traditionsreiche Leitgedanken für präventive Anwendung

Massagen sind schon seit Jahrzehnten ein beliebter Behandlungsansatz bei der Bekämpfung von inneren und äußeren Beschwerden. Auch damals wurden die Verfahren primär zu Präventionszwecken eingesetzt, nämlich für die Entspannung, die Stabilität des Bewegungsapparats oder zur Verbesserung von Immunreaktionen.

Speziell in den fernöstlichen Lehren, vorangehend TCM, wuchs die Bedeutung von Gesundheitsmassagen kontinuierlich, wodurch ebenfalls der Begriff der Ganzheitlichkeit geprägt wurde. Bis heute noch vertreten Massagetherapeuten die Ansicht, dass Körper, Geist und Seele eine feste Einheit bilden. Ziel ist es, die Lebensenergie Qi wieder in den Einklang zu bringen und auf diese Weise zugleich körperliche Probleme zu bessern.

Die sogenannten Wellnessmassagen finden darum in SPA-Bereichen, Kurhotels, privaten Praxen oder Rehabilitationszentren statt. Um allerdings gewinnbringend am Kunden zu arbeiten, empfiehlt es sich, auch die Unterschiede zwischen den Massagetechniken zu kennen.

Es gibt im Zuge dessen gibt es zwei verschiedene Ausführungen. Die Teil-Variante mit 15-30 Minuten und die Ganzkörperausführung mit 60-90 Minuten Dauer. Außerdem finden sich Präventionspraktiken, die ausschließlich an gesunden Personen absolviert werden und medizinisch-verordnete Varianten, die auch für Personen mit Defiziten geeignet sind, jedoch eine ärztliche Diagnose voraussetzen. Weiterhin gibt es Anwendungen, die aus Gründen der Rehabilitation zum Einsatz kommen. Speziell nach Operationen oder Verletzungen können die rhythmischen Griffe helfen, die ursprüngliche Beweglichkeit und Stabilität schneller zurückzuerhalten. Des Weiteren spielt die Massageart eine tragende Rolle. 

Zehn Massagen im Überblick – Vitalität trifft ganzheitliche Entspannung

Die vielen Wellnessmassagen, die sich den Kunden präsentieren, lassen sich individuell und den Bedürfnissen des Einzelnen entsprechend auswählen. Einige der beliebtesten und effektivsten sind:

1. Schwedenmassage

Die Schwedenmassage ist eine traditionsreiche Anwendung mit Tiefenentspannung, deren komplexer Aufbau zu den Königsdisziplinen zählt und viele positive Effekte nach außen projiziert.

Geschichte

Die Schwedenmassage erfuhr in der schwedischen Epoche durch Pehr Henrik Link die heute bekannte Optimierung. Es ist eine Ganzkörpermassage, die international verbreitet wurde und die intensive Erholung sowie eine verbesserte Vitalität zur Folge hat. 

Anwendung

Die Schwedenmassage wird bei 22 Grad Raumtemperatur im gleichmäßigen Rhythmus absolviert, wobei Verhärtungen intensiver beansprucht werden. Beginnend auf der Rückenseite kommt es erst zum Hautkontakt durch leichte Streichungen und danach zu einer Massage mit Kreisungen, Knetungen, Hautreizungen sowie weiteren Massagetechniken von der Fußsohle aufwärts bis zu Waden, Oberschenkeln, Rücken, Armen, Nacken oder Kopf. Die Anwendung endet danach mit einer Ruhephase.

Fazit

Die Ganzkörpermassage mit einer Vielzahl an Grifftechniken eignet sich, um den Bewegungsapparat, das Bindegewebe, Organe, seelische Blockaden und die Haut positiv zu unterstützen.

Indikation

  • Muskelblockaden
  • Schmerzen
  • Mobilitätsprobleme
  • Durchblutungsstörungen
  • Funktionsprobleme der Organe
  • Stress & Lymphstauungen

Kontraindikation

  • Entzündungen
  • Kreislaufprobleme
  • Thrombose
  • Tumore
  • Arteriosklerose
  • Schwangerschaft

2. Shiatsu Massage

Die fernöstliche Fingerdruckmassage dient dem Ertasten und Behandeln körperlicher sowie mentaler Dysbalancen im Konzept der manuellen Therapien. Hierbei wird über Fingerdruck auf die Triggerpunkte an der Hautoberfläche ein Effekt freigesetzt, der über die Meridianleitbahnen im Körper zur passenden Stelle geleitet werden kann.

Geschichte

Anfänglich gab es Shiatsu als Vereinigung aus Meridianlehre, fünf Elemente System und TCM mit Tuina nur in China, doch ab dem 6. Jahrhundert etablierte es sich in Japan, was bis heute als Herkunftsland gilt. Insbesondere Tokujiero Namikoshi und Shizuto Masunaga machten Shiatsu weltweit bekannt, worauf die Anerkennung des Verfahrens folgte und modernere Varianten in die internationale Wellnesswelt transportiert wurden. Shiatsu arbeitet dafür mit Körpergewicht statt Muskelkraft und setzt auf eine energetische Verbindung zum Kunden.

Anwendung

Mit unterschiedlichen Halteübungen, Druckpunktstimulationen und Kreisungen werden die einzelnen Energiezonen aktiviert. Bei stärkeren Verhärtungen kommt es zur intensiveren Energiearbeit, während alle Griffe mit gleichmäßiger Intensität behandelt werden. Eine Stimulation des Nervensystems, die Anregung der Lymphaktivität und die Entspannung entstehen durch den Wechsel aus Fingerdruckmassagen mit energetischem Kontakt. Am Ende ruht sich der Kunde noch einige Zeit aus, ehe er in den Alltag zurückkehrt.

Fazit

Shiatsu Massagen leben von Sensibilität und Triggerpunktstimulationen vereint mit Energiearbeit, um die Vitalität des Kunden ganzheitlich zu optimieren.

Indikation

  • Muskelverhärtungen
  • Migräne
  • Leistungsschwächen
  • psychische Probleme
  • verringerte Körperfunktionen

Kontraindikation

  • hoher Blutdruck
  • Epilepsie
  • schwere Depressionen
  • Tumore

Gesunde Massagearten

3. Hot Stone Massage

Die Hot Stone Massage ist ein Wellnessverfahren, bei welchem die Behandlung körperlicher und mentaler Blockaden durch das Auflegen erwärmter Basaltsteine erfolgt.

Geschichte

Hot Stones unterstehen den Thermotherapien und wurden in frühesten Formen bei den amerikanischen Ureinwohnern sowie in den chinesischen Akupunkturmassagen eingesetzt.

Equipment

60 Grad heiße Basaltsteine in verschiedenen Größen und Formen.

Anwendung

Es sind drei Phasen: Aufwärmen, Anwenden, Ruhen. Zunächst werden die temperierten Steine dazu unter den Körper (Layout) gelegt. Mit weiteren Steinen agiert der Anwender in Herzrichtung sowie mit je drei Wiederholungen über den Bewegungsapparat, beginnend an den Füßen. Als Abschluss findet die ausgiebige Ruhe statt, wonach der Kunde sanft wieder aufgeweckt wird.

Fazit

Hot Stone Massagen sind zur Linderung von Verhärtungen, Kreislauf- oder Stoffwechselproblemen sowie eingeschränkter Mobilität eine angenehme Wellnesspraktik mit einer Dauer von 60-90 Minuten.

Indikation

  • Gliederschmerzen
  • Probleme der Muskulatur
  • Burn-Out
  • Stress
  • Schlafstörungen

Kontraindikation

  • Venen- oder Hautkrankheiten
  • Fieber
  • Herzprobleme
  • Schwangerschaft

4. Breuß Massage

Bei der Breuß Massage handelt es sich um eine alternative Rückenmassage, welche die tieferen Rückenmuskeln und energetische Blockaden durch spezielle Grifftechniken lockert.

Geschichte

Einst von Heilpraktiker Rudolf Breuß entwickelt, verfolgt die Massage den Denkansatz, dass unterversorgte Bandscheiben zu mentalen und körperlichen Dysbalancen führen. Die Praktik vereint Regeneration, Energiearbeit, Dehnung und Massage mit der Wirbelsäule als Zentrum für eine ganzheitliche Entspannung.

Equipment

Bei der Breuß Massage ist das Johanniskrautöl unverzichtbar, weil es die Muskulatur entspannt, Entzündungen verringert und eine positive Wirkung auf das Nervensystem hat. Das Seidenpapier wiederum hilft, die Körpertemperatur zu bewahren.

Anwendung

Breuß Massagen folgen einem festen Ablauf, der mit dem Strecken beginnt und danach Zangengriffe, Streichungen und Energiearbeit beinhaltet. Hauptwirkungsort ist die Lendenwirbelsäule, es erfolgen regelmäßige Einölungen mit dem Johanniskrautöl und die Massage wandert von außen nach innen. Die Praktik endet mit einem Ruhemoment und dem sanften Aufwecken, nachdem die Korrektur von Fehlstellung durchgeführt wird.

Fazit

Breuß Massagen sind sanfte Anwendungen für die Vitalität des Rückens und eine Verbesserung der mentalen Stimmung, die gerne in Verbindung mit der Dornmethode auftreten und Personen aus unterschiedlichsten Zielgruppen mit neuer Energie versorgen.

Indikation

  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Angstzustände
  • Entzündungen
  • Hyperaktivität

Kontraindikation

  • Fieber
  • akute Entzündungen
  • degenerative Erkrankungen
  • Bandscheibenvorfälle

5. Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage ist eine Gesundheitsmassage, die durch Stimulation der Triggerpunkte an den Füßen Beschwerden im Organismus und anderen Entstehungsorten behandeln kann.

Geschichte

Bei den Ureinwohnern Amerikas gab es Anfang des 20. Jahrhunderts bereits Reflexzonenanwendungen, die dann durch William Fitzgerald ausgearbeitet sowie international verbreitet worden sind. Es entstand das Raster nach Fitzgerald für die korrekte Durchführung der Methode, die inzwischen als Umstimmungstherapie in Kombination mit medizinischen Behandlungen genutzt wird.

Konzept

Die Fußsohlen sind das Spiegelbild des Organismus, wobei jede verhärtete Reflexzone auf körperliche oder organische Disharmonien hindeutet. Mittels Stimulation der betroffenen Partien entsteht eine direkte Wirkung auf die erkrankten Körperbereiche, ohne diese zu berühren.

Anwendung

Nach leichtem Ausstreichen von Fußsohle und Spann finden kräftige Knetungen für die Lockerung des Gewebes statt, während jede Reflexzone dem Raster entsprechend über rhythmische Druckpunktstimulationen behandelt wird. Am Ende folgen weitere Ausstreichungen und eine Ruhephase, die das Verfahren abrunden.

Fazit

Fußreflexzonenmassagen sind immer Teilkörperanwendungen, die sich auch mit Hilfsmitteln wie Massagegriffeln einsetzen lassen und als Langzeittherapie in Erscheinung treten, um Dysbalancen im Organismus über die Verbindung zwischen Reflexzone und Körper sanft zu rehabilitieren.

Indikation

  • Lymphstau
  • seelische Anspannung
  • Verdauungsprobleme
  • Niereninfekte
  • Allergien

Kontraindikation

  • Pilzerkrankungen
  • Venenentzündung
  • Offene Wunden
  • Fieber

6. Schröpfmassage

Bei einer Schröpfmassage vereinen sich das klassische Schröpfen und traditionelle Massagetechniken zu einer Wellnessanwendung für die Entgiftung des Körpers sowie die Vitalität von Organen und Muskeln.

Geschichte

Die Massage beruht auf dem uralten Schröpf-Konzept, welches schon vor über 5.000 Jahren in Erscheinung trat und sich kontinuierlich weiterentwickelt hat. Dabei gibt es unterschiedliche Arten der Praktik, die als Ganzkörper- und Teilkörpermassage eingesetzt wird.

Equipment

Bevorzugt Schröpfgläser mit Gummiball, welche bei Kontakt mit der Haut einen Sog-Effekt auslösen.

Anwendung

Die Schröpfmassage überdauert nur wenige Minuten, in welchen die aufgesetzten Gläser entweder an den betroffenen Hautbereichen platziert oder über die einzelnen Reizpunkte geschoben werden, während das entstandene Vakuum im Glas die Haut anhebt. Rötungen zeigen an, dass die Massage enden sollte.

Fazit

Schröpfmassagen sind eine optimale Zusammenstellung aus den Vorteilen des Schröpfens und der traditionellen Massage für die Freisetzung neuer Energien, die Tiefenentspannung und die Entschlackung des Organismus.

Indikation

  • verminderte Durchblutung
  • Verkrampfungen
  • Ablagerung von Giftstoffen
  • Spasmen
  • Energieblockaden

Kontraindikation

  • Blutgerinnungsstörungen
  • Infektionen und Verletzungen

7. Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage ist eine Reiztherapie, die für ein elastisches Bindegewebe und eine verbesserte innere sowie äußere Vitalität eingesetzt wird. Primär bei Funktionsstörungen angewandt bedient sich die Methodik der Reflextherapien, um den Organismus ganzheitlich zu revitalisieren.

Geschichte

Im Jahre 1929 von Elisabeth Dicke als Selbstbehandlung entwickelt, konnte sich die Bindegewebsmassage international verbreiten. Dabei untersteht sie seit den 50ern den Reflexzonenbehandlungen und wird sowohl im Wellnessbereich als auch in der Physiotherapie genutzt.

Anwendung

Bei dieser Gesundheitsmassage wird das Fettgewebe flächig und durch vier verschiedene Techniken verschoben. Der Anwender agiert mit seinen Fingerkuppen. Dabei beschreibt der kleine Aufbau Kreuzbein und Becken, während der große Aufbau den ganzen Rücken und den Bauch hinzuzählt. Am Ende kommt es zu einer Ruhepause.

Fazit

Bindegewebsmassagen sind vielschichtige Wellnessanwendungen, die das Bindegewebe kräftigen und gleichzeitig die gesamte Vitalität positiv beeinflussen können.

Indikation

  • Verspannungen
  • verklebte Faszien
  • Schmerzen
  • Gefäßkrankheiten
  • neurologische Dysbalancen

Kontraindikation

  • Krebs
  • Fieber
  • Herz-Kreislauf-Schwächen
  • offene Wunden

Kräuterstempelmassage

8. Kräuterstempelmassage

Die Kräuterstempelmassage beschreibt eine Sonderform klassischer Wellnessanwendungen, bei welcher mit Kräutern gefüllte Baumwollsäckchen zum Einsatz kommen, um Körper, Geist und Seele zu stimulieren.

Geschichte

Kräuterstempelmassagen entstammen sowohl dem Ayurveda als auch den ostasiatischen Massagetraditionen Thailands und haben eine langjährige Entstehungsgeschichte hinter sich.

Equipment

Baumwollsäckchen mit verschiedenen Kräutern, Samen, Wurzeln oder Blüten in optimaler Dosierung.

Anwendung

Zunächst werden die Kräuterstempel auf rund 100 Grad erhitzt. Es beginnt mit dem Rücken, dann Nacken, Arme sowie Beine und auf Wunsch Bauch, Gesicht sowie Dekolleté. Die Kräuterstempel werden mit Klopfungen, Streichungen und Kreisungen in verschiedenen Geschwindigkeiten sowie Herzrichtung über die Hautoberfläche bewegt, bevor am Ende eine kurze Ruhephase die Methode abschließt.

Fazit

Die variationsreiche Kräuterstempelmassage stimuliert die Reflexzonen, hebt Blockaden auf und hilft, den Körper psychisch sowie physisch durch die Kombination aus Wärme, Aromen sowie passenden Massagetechniken wieder in Einklang zu bringen.

Indikation

  • verspannte Muskeln
  • Rheuma
  • Schmerzen in Rücken und Nacken
  • erhöhte Stressbelastung

Kontraindikation

  • Diabetes
  • Schwangerschaft
  • Hauterkrankungen
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Depressionen
  • Epilepsie
  • Nierenerkrankungen

9. Guasha Massage

Guasha ist eine Reiztherapie, die Schadstoffe aus dem Organismus ableitet und neue Energie freisetzt. Dazu nutzt das Konzept die Triggerpunktstimulation durch einen speziellen Schaber.

Geschichte

Ursprünglich stammt Guasha aus der TCM, von wo aus sich die Praktik international verbreiten konnte und heutzutage als Teil- sowie Ganzkörperanwendung die Wellnessindustrie beherrscht.

Equipment

Die Massage wird mit einem gleichnamigen Schaber aus Holz, Titan oder Rosenquarz absolviert, er hat unterschiedliche Seitenstrukturen und hilft, einen dosierten Druck auf die Gewebebereiche zu absolvieren.

Anwendung

Nach dem Einölen fährt der Guasha Schaber über Meridiane und Muskeln mit gleichmäßigen, langen Zügen. Es entstehen leichte Blutungen oder Flecken als normale Hautreaktionen, die kurze Zeit später wieder verschwinden und das Qi wird freigesetzt.

Fazit

Eine Guasha Massage ist eine fernöstliche Wellnessanwendung, die durch gezielte Reizpunktstimulationen für die ganzheitliche Entspannung auf allen Ebenen sorgt.

Indikation

  • Einlagerung von Schadstoffen
  • Migräne
  • überstrapazierte Muskeln
  • orthopädische Dysfunktionen

Kontraindikation

  • chronische Wirbelsäulenerkrankungen
  • Tumore
  • Hauterkrankungen
  • Organische Probleme

10. Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage eine Gesundheitstechnik, die den Lymphfluss stimuliert und Stauungen im System aufhebt. Sie wird als medizinische Verordnung oder Prävention eingesetzt und kann den Lymphabfluss nachhaltig stimulieren.

Geschichte

Von Emil Vodder in den 60er Jahren entwickelt beschreibt die Lymphdrainage eine Entstauungstherapie, welche die Funktionsfähigkeit der Lymphbahnen und den gesunden Organismus im Zentrum hat.

Anwendung

Es werden zunächst die Lymphknoten am Hals stimuliert, vorzugsweise mit stehenden Kreisen, woraufhin es zur Aktivierung der zentralen Lymphknoten in Schlüsselbein, Leiste und Oberbauch kommt. Im Anschluss folgt die direkte Behandlung von unten nach oben. Am Ende kommen erneut stehende Kreise an den Lymphknoten zum Einsatz.

Fazit

Die präventive Lymphdrainage ist ein Entstauungssystem, das präventiv und rehabilitativ agiert, um das Lymphabflusssystem in seiner Funktionsfähigkeit zu fördern und Schadstoffe aus dem Organismus abzuleiten.

Indikation

  • Schmerzen
  • Lymphödeme
  • Rheuma
  • Fibrose
  • Verstauchungen
  • verengte Lymphgefäße
  • Migräne

Kontraindikation

  • Krebs
  • Wundrosen
  • Schilddrüsenprobleme
  • Blutniederdruck

Grundsätzlich erfordert jede der Gesundheitsmassagen Einfühlungsvermögen und eine fachgerechte Ausbildung, um die Qualität des Konzepts zu gewährleisten. Daraufhin versprechen die Wellnesstechniken allerdings eine ganzheitliche Optimierung von Körper, Geist und Seele.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Dein Heimstudium zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) Rabatt-Code zugeschickt bekommen.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

YouTube
Instagram
Facebook
LinkedIn
RSS
Copyright © 2020 WHI.
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.