Google Bewertung
4.9

Basierend auf 175 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
175 Rezensionen
Profilbild von Stephan Falkus
in der letzten Woche
Habe hier meine Personal Trainer und Trainer A, B-Lizenz gemacht. Super freundliches Personal dort, alles perfekt gelaufen. Einfach nur zu empfehlen!
Stephan Falkus
Profilbild von Mustafa Ilhan
in der letzten Woche
Sehr gute Ausbildung. Lerninhalte sind verständlich und nachvollziehbar. Da es keinen Zeitdruck gibt, ist es Stressfrei und Zeitflexibel zu lernen. Die Übungsfragen könnten nach meiner Einschätzung etwas schwerer sein. Kann die Ausbildung jeden sehr empfehlen.
Mustafa Ilhan
Profilbild von Denise Schröder
vor einem Monat
Sehr nette „Aufnahme“ in den Online-Bereich. Von der ersten Minute an, hat man das Gefühl, jede noch so ungewöhnliche Frage stellen zu dürfen. Ich konnte alles in Ruhe durcharbeiten, um an meiner Prüfung teilzunehmen. Insgesamt kann ich mit der Anmeldung zum Online-Bereich ein ganzes Jahr lang immer wieder üben und festigen. Es wird sehr professionell erläutert. Ich hab wirklich Freunde daran. Was für ein Segen, dass ich mir diese Ausbildung zu Corona-Zeiten schenken konnte und zu Hause auch immer ein „Opfer“ zum Üben habe... 😉 Ich wünsche den MA der Akademie alles Gute und allen Lernenden viel Freude und persönliche Bereicherung!
Denise Schröder
Profilbild von Roman Stemmer
vor einem Monat
Es war sehr gut. Kompetente kursleiter, super Führung durch den Kurs, fragen wurde immer gut beantwortet. Sehr lohnenswert👌👍
Roman Stemmer
Profilbild von Susanna Rehb
vor 3 Monaten
Heute war für mich die zweite Ausbildung vor Ort und diese wieder super gelungen🙏Ein gut organisiertes und total nettes Team, mit versierten Dozenten, die für eine erfrischende Atmosphäre sorgen. Die Ebene stimmt einfach und ist für alle empfehlenswert, die gern für sich und dann ggf. auch für Hilfe suchende Seelen Gutes tun möchten. Danke, dass es euch gibt💪💃🍀
Susanna Rehb

Als mobiler Massagepraktiker eine Existenz aufbauen

Das Massieren lernen ist schon im privaten Bereich eine hervorragende Möglichkeit, um sich selbst und um anderen zur Entspannung zu verhelfen.

Interessante Informationen: Professionell massieren zu können, ist aber auch die Gelegenheit, um sich nebenberuflich oder sogar hauptberuflich als mobiler Massagepraktiker eine sichere und lukrative berufliche Existenz aufzubauen.

Der mobile Massagepraktiker: Mit geringem Kapitaleinsatz zum beruflichen Erfolg

Wer sich heute eine berufliche Existenz aufbauen möchte, benötigt in der Regel viel Eigenkapital oder muss sich einen Kredit aufnehmen. Nicht so der mobile Massagepraktiker, der sich ohne großen Kapitaleinsatz selbstständig machen kann, weil er keine Geschäftsräume unterhalten muss und lediglich die zur Massage erforderlichen Utensilien, wie beispielsweise eine Massagebank oder einen Massagestuhl, ätherische Öle, Lotionen, Handtücher etc. benötigt. Natürlich müssen noch die Kosten für das Massieren lernen berücksichtigt werden, doch diese Investition ist relativ gering, amortisiert sich schnell und ist einmalig.

Mobile Masseure im Test: Massieren lernen hier klicken

Ist es nicht problematisch, in der heutigen Zeit genügend Klienten zu finden?

Auftragsmangel ist für den mobilen Massagepraktiker ein Fremdwort. Denn die mobile Massage liegt absolut im Trend. Der Masseur rekrutiert seine Klienten, indem er seine Angebote an Büro- und Produktionsbetriebe sowie an Privatkunden richtet. Gerade in den Betrieben wird das Angebot gerne angenommen, weil nahezu jeder Werktätige an Verspannungen, teilweise sogar schmerzhaften Verspannungen leidet, die sich durch bestimmte Massagen lindern bzw. vollständig beseitigen lassen. Aber auch zu Hause wird die mobile Massage gerne in Anspruch genommen, weil es für die Klienten bequem und praktisch ist. Sie sparen sich die Anfahrt und die Wartezeit in der Praxis.

Bleibt noch zu erwähnen, dass viele Erstkunden zu Stammkunden werden, nachdem sie die entspannende Wirkung einer Massage erlebt und genossen haben. Deshalb sollte ein mobiler Massagepraktiker erstklassig ausgebildet sein, damit der Klient auch zu 100 Prozent zufrieden ist. Das richtige und fachliche Massieren lernen ist also die Grundlage, um sich einen festen Kundenstamm aufzubauen.

Erstklassige Verdienstmöglichkeiten

Ein mobiler Massagepraktiker profitiert von erstklassigen Verdienstmöglichkeiten. Der Höhe des Verdienstes sind praktisch kaum Grenzen gesetzt, denn je geschäftstüchtiger und fleißiger der Masseur, desto mehr kann er folgerichtig verdienen. Wer sich auf prominente und wohlhabende Kundschaft spezialisiert, kann sich einen Namen machen und richtig viel Geld für seine Dienstleistungen verlangen. Die Voraussetzung ist natürlich das Massieren lernen. Denn nur ein ausgebildeter, erstklassiger Masseur wird mehr als der Durchschnitt verdienen.

Klienten sind gerne bereit, etwas mehr zu bezahlen, wenn ihnen die Massage einen echten Nutzen bringt, ihre Verspannungen und Schmerzen beseitigt werden und sie sich in ihrem Körper wieder wohlfühlen.

Ein ganz besonderer Vorteil der Selbstständigkeit ist die freie Zeiteinteilung

Wer als mobiler Massagepraktiker tätig ist, hat vor allem die Möglichkeit, aus dem bisherigen, täglichen Alltagstrott auszubrechen und kann ein Leben zu führen, das selbstbestimmt ist. Der selbstständige Masseur vereinbart seine Termine eigenständig. So kann er beispielsweise ausschließlich abends massieren und hat tagsüber frei oder er baut zwischen zwei Terminen ein kleines Zeitfenster ein, um zusätzliche Zeit für sich, für den Partner oder für die Kinder zu gewinnen. Niemand drängt ihn, der Leistungsdruck fällt vollkommen weg, denn der selbstständige Masseur ist nur sich selbst zur Rechenschaft verpflichtet. Durch die Selbstständigkeit steigt seine Lebensqualität ganz erheblich.

Deshalb ist das Massieren lernen und der Schritt in die Selbstständigkeit auch empfehlenswert, wenn der Beruf nur als Nebenjob dienen soll. Es ist also keinesfalls notwendig, seinen bisherigen Beruf aufzugeben und auf die bisherigen Sicherheiten zu verzichten. Wer möchte, macht sich erst einmal nebenberuflich als Masseur selbstständig, bis er sich einen festen Kundenstamm aufgebaut hat.

Warum das Massieren lernen wichtig ist, wenn man als Massagepraktiker beruflich tätig werden möchte

Um als Massagepraktiker erfolgreich tätig zu sein, ist eine professionelle Ausbildung als Wellness-Masseur die Voraussetzung. Nicht weil es vorgeschrieben ist, sondern weil das Massieren eine äußerst verantwortungsvolle Tätigkeit ist. Schließlich werden Menschen behandelt, die ihr Vertrauen in den Masseur setzen und die sich von der Massage eine Linderung ihrer Beschwerden versprechen. Wer dieses Vertrauen enttäuscht, wird sich letztlich keinen festen Kundenstamm aufbauen können. Zudem kann es für den Klienten sogar gefährlich sein, wenn die falschen Massagetechniken angewendet werden oder wenn Massagetechniken nicht richtig ausgeführt werden.

Massieren lernen per Fernstudium bei der WellnessInPerfektion-Akademie

Wer das Massieren gründlich erlernen möchte, dem ist ein Fernstudium der WellnessInPerfektion-Akademie zu empfehlen. Denn die Akademie bietet Massage-Lehrgänge an, die ausgesprochen günstig und trotzdem qualitativ absolut hochwertig sind. Zudem bekommt der Student, nach Abschluss des Lehrgangs, das begehrte WHI-Zertifikat ausgehändigt, welches als internationaler Nachweis seiner beruflichen Qualifikation dient. Der Schüler lernt bequem zu Hause und kann sich auf diese Weise seine Zeit frei einteilen. Das Lehrmaterial wird postalisch zugeschickt.

Vorteile des Wellness-Heimstudiums:

  • Wer das Massieren lernen möchte, benötigt keinerlei Vorkenntnisse
  • Es wird keinen Schulabschluss vorausgesetzt
  • Es gibt keinerlei Altersbeschränkung
  • Das Selbststudium erfolgt bequem zu Hause mit freier Zeiteinteilung
  • Es werden keine Prüfungen abgelegt
  • Das Studium ist stressfrei und unterliegt keinerlei Vorgaben
  • Das Lehrmaterial stammt von staatlich anerkannten Therapeuten
  • Es erfolgen ständig Updates sowie die Kontrolle der Lernmaterialien
  • Zum Studium werden lediglich ein PC oder ein DVD-Player benötigt

Weiterführende Informationen über das Wellness-Heimstudium und das Massieren lernen sind auf dieser Website zu finden. Wem Fragen auf dem Herzen liegen, kann sich per E-Mail unter info@wellnessheimstudium.de oder telefonisch unter 030-36288151 mit der Akademie in Verbindung setzen.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Dein Heimstudium zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) Rabatt-Code zugeschickt bekommen.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

YouTube
Instagram
Facebook
LinkedIn
RSS
Copyright © 2021 WHI.
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.