Google Bewertung
4.9

Basierend auf 688 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
688 Rezensionen
Profilbild von Tian Marx
vor 3 Wochen
An sich eine sehr gute Ausbildung. Die 4 Sterne kommen dadurch, dass die ein oder andere Studie bereits überholt ist und somit 3-4% vom gesamten Kurs nicht mehr zu 100% korrekt sind. Ein weiterer Punkt ist, dass die Antwortmöglichkeiten im Quiz teilweise nicht ganz mit dem Wortlaut aus den vorherigen Texten übereinstimmten, wodurch etwas Verwirrung entstand. Sonst insgesamt sehr positiv begeistert und durchaus weiterzuempfehlen.
Tian Marx
Profilbild von Britta Krüll
vor einem Monat
Gute Ausbildung mit Basiswissen. Lehrgang ist für jedermann und gut zu lernen. Fotos und Übungen sollten etwas zeitgemäßer werden. Generell können einige Kapitel überholt werden. Im Allgemeinen aber ein grundsolider Lehrgang. MC-Fragen hinter den Kapiteln sind super zum Wiederholen.
Britta Krüll
Profilbild von Jeannine Manteuffel
vor 2 Monaten
Ich habe mein Fernstudium hier absolviert. Die Ausbildung hat mir sehr gut gefallen. Man lernt deutlich mehr als bei anderen Anbietern.☺️ Bei Fragen hat man immer einen Ansprechpartner. Meine Dozentin war eine ganz liebe Seele. Vielen Dank für die Zeit.
Jeannine Manteuffel
Profilbild von Melanie H.
vor 3 Monaten
Ich beziehe mich auf das online-Seminar vom 15./16.10., Ausbildung zum Fitnesscoach. Ich war positiv überrascht, habe noch nie vorher an einem online-Seminar teilgenommen. Die Dozenten waren super, haben das Seminar erstklassig gestaltet, den Inhalt spannend vermittelt. Ich bin nicht eine Minute vor dem PC müde geworden. Ich hatte schnell das Gefühl dabei zu sein. Die technische Vorbereitung und Organisation hat sehr gut funktioniert - auch für online-ungeübte Personen leicht zu bewältigen. Danke
Melanie H.
Profilbild von Nicoletta Strachun
vor 4 Monaten
Die Studienunterlagen waren in Ordnung, die Korrekturen extrem schnell und persönlich.Die Betreuung war zu jeder Zeit herausragend. Das Praxisseminar hätte besser nicht sein können. Es war perfekt vorbereitet und ließ trotzdem Zeit für Spontanes und Fragen. Die Atmosphäre war herzlich, warm und trotzdem professionell. Große Empfehlung von meiner Seite. Hier ist man wirklich gut aufgehoben. Danke auch nochmal dafür!
Nicoletta Strachun

Hara Awareness Massage - die Kraft aus der Mitte

Schon seit Menschengedenken werden Massagen als Vorbeugung gegen Krankheiten, zur Linderung von Schmerzen oder sogar der Heilung von Krankheiten genutzt. Beim Massieren lernen werden die Grundkenntnisse dieser Behandlung von Körper und Seele vermittelt, ideal ist ein Fernkurs wie bei www.heimstudium.de. Der Lernende ist unabhängig von Zeit und Ort, mit dem Abschluss-Zertifikat bieten sich später zahlreiche Möglichkeiten, den Beruf des Masseurs auszuüben.

Aufbauend auf dem Basiswissen kann jeder für sich selbst entscheiden, welche Massageart er für seine späteren Kunden anbieten möchte. Neben Methoden wie z.B. Klassische Massage, Sportmassage und Hot-Stone-Massage ist die Hara Awareness Methode eine ganz besondere Art, Meditation, Massage und Körperübungen für das menschliche Wohlbefinden zu nutzen. Daher stellen wir diese Methode hier kurz vor.

Die Massage - Wohltat für Körper und Geist

Heilende Hände?

Massagen dienen zur Beeinflussung der Haut, der Muskulatur und des Bindegewebes, dabei werden Dehnung-, Zug- und Druckreize genutzt, das erfahren Sie beim Massieren lernen. Doch die Behandlung mit den Händen ist weit mehr als ein Kneten und Reiben, sie schließt den ganzen Organismus mit ein, samt der Psyche. Körper und Seele entspannen sich. Es hat sich gezeigt, dass Massagen sogar für die Stärkung der Immunabwehr sorgen können. Bisher ist noch nicht viel darüber bekannt, welche physiologischen Effekte sie auf das Immunsystem hat.

Studien belegen jedoch, dass die Erwachsenen, die an den Untersuchungen teilnahmen, durchweg positive Reaktionen zeigten. Bei der Hara Massage wird die Köpermitte gestärkt, was zahlreich positive Auswirkungen auf den ganzen menschlichen Körper hat.

Massageformen

Wellness- und Beauty-Angebote mit den verschiedensten Massagearten sind heute fast überall zu finden. Kein Wunder, denn die moderne Zeit fordert uns Menschen durch eintönige Arbeiten, Sitzen vor dem Computer und Bewegungsmangel. Stress, Muskelverspannungen und ständige Anspannung sind die Folgen. Der Wunsch nach Erholung und Ausgleich steigt, ideal sind Massagen, die die Muskulatur lockern und für bessere Durchblutung sorgen. Schmerzlinderung kann erzielt werden und Fehlhaltungen wird entgegengewirkt. Beim Massieren lernen erwerben die Kursteilnehmer bei einem WHI-Fernlehrgang die Grundkenntnisse für unterschiedliche Massageformen. Dies sind z.B. die klassische Ganzkörpermassage, die Fußreflexzonenmassage, Shiatsu- oder Babymassage sowie die präventive Lymphdrainage.

Die Kraft der Mitte nutzen

Beim Massieren lernen geht es darum, dem Schüler Einblicke in die Funktionen der verschiedenen Anwendungen zu geben. Die Handgriffe sind im Prinzip bei jeder Methode dieselben. Teilweise werden bei den Massagen Hilfsmittel wie Lotionen und Öle verwendet, heiße Steine und Klangschalen finden häufig Anwendung. Eine ganz Besondere Art, beim Massieren die menschliche Kraft aus der Körpermitte zu nutzen, ist die Hara Awareness Methode.

Der Begriff

Hara kann mit zwei Übersetzungen gedeutet werden - Zum einen als Quelle und Bauch des Lebens, zum anderen bezeichnet der Begriff die innere Haltung von Stille, Klarheit und Zentrierung. Awareness heißt zu deutsch "Bewusstsein". Die Hara Awareness gibt dem Menschen die Möglichkeit, seine innere Haltung zu erfahren und in den Alltag zu integrieren. Es geht hauptsächlich darum, sich selbst besser zu spüren und eigene Kraft zu schöpfen.

Der Ursprung der Hara Massage

Bei dieser Massageart handelt es sich um eine meditative und ruhige Form, bewusste Berührung ist verbunden mit Energiearbeit. In den fernöstlichen Ländern wussten die Menschen um die Bedeutung des Bauches für das Gleichgewicht auf emotionaler, physischer, mentaler und spiritueller Ebene. Das Energiezentrum befindet sich etwa zwei Finger breit unter dem Bauchnabel, die universelle Lebensenergie, das Chi, zentriert sich hier.

Von dort wird es über verschiedene Energiebahnen im ganzen Körper verteilt. Entstehen Spannungen und Störungen kann sich die Lebensenergie reduzieren. Ist das Hara ausgeglichen, fühlen wir uns gut und spüren Stärke, Kraft und Ausgeglichenheit.

Die Anwendung

Hara Awareness nutzt verschiedenen Massagen, Meditationen und Körperübungen. Das Wichtige daran ist, dass die Anwendungen den Bedürfnissen der westlichen Welt entsprechen. Sie führt zu einer tiefen Entspannung bei dem Patienten. Vertrauen und Geborgenheit entsteht, Gefühle und Gedanken werden besser wahrgenommen, der Energiefluss im Körper steigt und der Stoffwechsel wird gefördert.

Das Bauchgefühl stärken

In unserer modernen Welt ist es entscheidend, ein gutes Bauchgefühl zu haben. Zu groß sind die Einflüsse, die tagtäglich auf uns einströmen, nicht immer können wir anhand von Fakten entscheiden. Die Körpermitte lässt spüren und wissen, wer wir sind. Durch eine starke Mitte steht der Mensch auf eigenen Füssen, begegnet dem Leben offen und mit Selbstbewusstsein. Entscheidungen werden oftmals aus dem Bauchgefühl heraus getroffen, dieses gibt klare Botschaften und in vielen Fällen zeigt sich, dass der Bauch oftmals die richtige Entschlossenheit zeigt.

Innere Blockaden lösen

Erfahren Sie beim Massieren lernen die Wirkungsweise der verschiedenen Methoden. Viele haben verlernt, ihre innere Stimme wahr zu nehmen und können nicht danach handeln. Ein innerer Konflikt entsteht, der sich in energetischen Blockaden in der Wirbelsäule und dem Bauch sowie in körperlicher Anspannung äußert. Die Fähigkeit der tiefen und entspannten Bauchatmung fehlt uns, die Verbindung zur eigenen Kraft geht verloren, wir orientieren uns zu sehr nach Außen. Hier setzt die Hara Awareness Massage an und hilft, die Mitte zu stärken.

Vom Bauchnabel bis zu den Füssen

Bei der Hara Awareness Massage werden verschiedene Punkte am Körper behandelt. Stellen am Rücken, die in einem unmittelbaren Zusammenhang mit dem Bauch stehen, der Bauchnabel und seine Umgebung, Energiepunkte an den Füßen und Oberschenkeln. Der Patient wird schnell feststellen, dass zwischen verschiedenen Stellen am Körper eine Verbindung zum Rücken besteht, wo Verspannungen entstehen können, wenn das Hara nicht mehr ausgeglichen ist.

Die Schwerpunkte

  • Der Bauch, das Tor zur Lebensenergie Chi, Ursprung der Meridiane, welche die Organe mit Lebensenergie versorgen.
  • Der Rücken, die Wirbelsäule ist die Verbindung des zentralen Nervensystems zu Bauch und Gehirn.
  • Energiepunkte in den Füßen, am Becken und den Beinen, der Verbindung zur Erdkraft.
  • Energien in und um den Bauchnabel, der ersten Verbindung des Menschen zur Erde.

Beim Massieren lernen mit den Fernkursen von www.wellnessheimstudium.de erlernen Sie die Grundkenntnisse des Massierens. Auf diesen können Sie später aufbauen und weitere Anwendungen, wie z.B. auch die Hara Awareness Methode, erlernen. Hierfür empfiehlt es sich, einen spezialiserten Anbieter zu wählen.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) Rabatt-Code (für Online-Anmeldung) erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.