Google Bewertung
4.9

Basierend auf 208 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
4.9
208 Rezensionen
Profilbild von Minten P.
vor 3 Wochen
Habe die Ausbildung gemacht, um ein Zertifikat zu bekommen. Bin mega zufrieden👍 Man kann sich die Zeit selber einteilen- perfekt wenn man Vollzeit arbeitet und nicht oft Zeit hat zu lernen. Es ist relativ viel zu lernen, aber das ist zu erwarten. Allzu leicht ist der Stoff auch nicht, jedoch gut machbar, wenn man sich alles genau durchliest. Ich möchte noch den Service loben. Ich hatte am Anfang Schwierigkeiten beim Einloggen und habe deshalb ständig telefonieren müssen. (War übrigens meine Schuld... Technik ist nicht gerade meine Stärke) Schlussendlich hat mir der Chef geholfen🤣 Alles in Allem super Ausbildung. Ich empfehle sie auf jeden Fall weiter👍
Minten P.
Profilbild von Magdalena Uslar
vor 3 Wochen
Frau Scheel zeigte sich als eine sehr nette und kompetente Referentin mit praxisnaher Wissensvermittlung. Ich konnte mich auch als Teilnehmerin gut einbringen. Fragen wurden immer ausführlich und mit viel Praxisbezug beantwortet. Schön dass ich die Möglichkeit hatte, teilnehmen zu können und dass das Seminar auch unter den aktuellen Bedingungen stattgefunden hat.
Magdalena Uslar
Profilbild von Stephan Falkus
vor einem Monat
Habe hier meine Personal Trainer und Trainer A, B-Lizenz gemacht. Super freundliches Personal dort, alles perfekt gelaufen. Einfach nur zu empfehlen!
Stephan Falkus
Profilbild von Denise Schröder
vor 2 Monaten
Sehr nette „Aufnahme“ in den Online-Bereich. Von der ersten Minute an, hat man das Gefühl, jede noch so ungewöhnliche Frage stellen zu dürfen. Ich konnte alles in Ruhe durcharbeiten, um an meiner Prüfung teilzunehmen. Insgesamt kann ich mit der Anmeldung zum Online-Bereich ein ganzes Jahr lang immer wieder üben und festigen. Es wird sehr professionell erläutert. Ich hab wirklich Freunde daran. Was für ein Segen, dass ich mir diese Ausbildung zu Corona-Zeiten schenken konnte und zu Hause auch immer ein „Opfer“ zum Üben habe... 😉 Ich wünsche den MA der Akademie alles Gute und allen Lernenden viel Freude und persönliche Bereicherung!
Denise Schröder
Profilbild von Susanna Rehb
vor 4 Monaten
Heute war für mich die zweite Ausbildung vor Ort und diese wieder super gelungen🙏Ein gut organisiertes und total nettes Team, mit versierten Dozenten, die für eine erfrischende Atmosphäre sorgen. Die Ebene stimmt einfach und ist für alle empfehlenswert, die gern für sich und dann ggf. auch für Hilfe suchende Seelen Gutes tun möchten. Danke, dass es euch gibt💪💃🍀
Susanna Rehb

Mithilfe von Massage Tipps zur entspannten Partner-Massage

Eine Massage ist eine wunderbare Möglichkeit, um sich ausgiebig zu entspannen und den Alltags-Stress abzubauen. Mithilfe der folgenden Massage Tipps ist es ohne Weiteres möglich, eine wohltuende Partner-Massage zu Hause durchzuführen.

Natürlich kann eine Massage auch ohne Vorbereitung, ganz einfach auf der Couch oder dem Bett, durchgeführt werden. Wesentlich entspannender ist es jedoch, wenn man vorab einige Massage Tipps umsetzt. So sollte beispielsweise der Raum angenehm warm sein, damit der Partner während der Massage nicht friert. Aber auch leise Musik, die im Hintergrund läuft, hilft dabei, sich wohl zu fühlen. Wird Massageöl verwendet, sollte keinesfalls auf eine Unterlage, beispielsweise ein weiches Handtuch, verzichtet werden. Andernfalls kann es geschehen, dass Öl auf das Bett tropft. Zudem ist es möglich, eine Duft-Lampe aufzustrahlen, die einen milden, nicht aufdringlichen Duft verströmt. Wer es noch etwas romantischer möchte, stellt am besten zusätzlich einige Kerzen auf.

Massage Tipps zur klassischen Massage

Massagen gibt es in zahlreichen Varianten. Für Anfänger auf diesem Gebiet eignet sich jedoch vor allem die klassische Massage. Diese Massage-Art ist bei Rücken-, Muskel- und Kopfschmerzen hilfreich. Im Allgemeinen wird sie ebenfalls als "Schwedische Massage" bezeichnet. Je nach Wunsch kann die klassische Massage im Sitzen oder auch im Liegen durchgeführt werden. Zudem ist die Verwendung eines Massage-Öls empfehlenswert. Welches Öl ausgewählt wird, bleibt natürlich dem eigenen Geschmack überlassen. Wer das Massage-Öl nicht kaufen, sondern selbst herstellen möchte, findet beispielsweise unter dem online verfügbaren Massage-Ratgeber eine ausführliche Anleitung.

Zu Beginn: Körperkontakt herstellen

Am Anfang der klassischen Massage gibt man einige wenige Tropfen Öl in die Hände und wärmt es an. Anschließend wird das Öl mit leichten Bewegungen auf den zu massierenden Körperstellen, wie etwa auf Nacken und Rücken, verteilt. Diese Vorgehensweise bezeichnet man in der Fachsprache als "Effleurage".

Knet- und Streichbewegungen

Bei der klassischen Massage werden Knet- und Streichbewegungen ausgeführt. Dabei sollten die Bewegungen generell in Richtung des Herzens erfolgen. Die Streichungen sowie der Druck sorgen dafür, dass sich einerseits der Blutfluss beschleunigt und andererseits die Muskulatur entspannt. Beim Kneten verhält es sich anders: Hier werden die Muskeln gegeneinander geschoben, wodurch eine Dehnung entsteht. Auf diese Weise kann man sehr gut Muskelverspannungen beseitigen. Ebenso gut ist das jedoch auch durch Reibung der Handballen oder Fingerkuppen möglich, wodurch eine bessere Durchblutung erfolgt. Die klassische Massage kann aber auch das Klopfen beinhalten, das ebenfalls die Durchblutung sowie das komplette Nervensystem anregt.

Sinnvoll ist es, eine Massage auch wieder mit der Effleurage zu beenden. Im Idealfall wird die klassische Massage dann wieder, wie zu Beginn, mit leichten Streichungen beendet. Normalerweise dauert eine solche Massage insgesamt circa 30 Minuten, da in diesem Zeitraum die besten Effekte erzielt werden.

Wichtige Massage Tipps: An Wirbelsäule und Nieren Vorsicht walten lassen

Zu den ganz besonders wichtigen Massage Tipps gehört ohne Zweifel, dass bei der Massage die Wirbelsäule ausgelassen werden muss. Aber auch die Nieren sollte man am besten nicht oder lediglich unter äußerster Vorsicht massieren. Der Druck, der bei der Massage ausgeübt wird, ist in diesen Bereichen bestenfalls unangenehm.

Wann sollte auf eine Massage verzichtet werden?

Eine Massage ist zwar wunderbar entspannend und wohltuend aber dennoch gibt es Situationen beziehungsweise Beschwerden, bei denen besser auf eine Massage verzichtet werden sollte. So ist es beispielsweise ratsam, bei schweren Herz- und Kreislauferkrankungen sowie bei Thrombose keine Massage vornehmen zu lassen. Aber auch zu Beginn einer Schwangerschaft kann eine Massage unter Umständen mehr schaden als nutzen. Wer sich hier nicht sicher ist, sollte vorab einen Arzt um Rat fragen.

Massage zu Hause - ein Ersatz für eine fachmännische Massage?

Eine Massage zu Hause ist eine herrliche Option, um sich zwischendurch etwas Erholung und Entspannung zu gönnen. Eine fachmännische Massage kann die heimische Massage, trotz der besten Massage Tipps, jedoch nicht ersetzen, denn schließlich hat ein Masseur eine intensive Ausbildung genossen.

Massage fachmännisch lernen - ist das für jeden möglich?

Eine Wellness Massage Ausbildung, wie sie beispielsweise von der WHI-Akademie angeboten wird, kann selbst von absoluten Anfängern auf diesem Gebiet belegt werden. Zu den Inhalten einer solchen Ausbildung gehört jedoch nicht nur die Massage, sondern unter anderem auch:

  • Allgemeine Krankheitslehre
  • Befundung, Diagnostik und Testing
  • Saunen, Bäder und Packungen
  • Grundlagen der Anatomie sowie Physiologie
  • Existenzgründung und Marketing

Weitere Informationen hierzu sind unter der Detail-Inhaltsdarstellung (Lehrgang) auffindbar.

Selbstständig mit der eigenen Praxis?

Mit einer Ausbildung bei der WHI-Akademie und den zahlreichen, enthaltenen Massage Tipps, ist es ohne Weiteres möglich, sich sofort mit der eigenen Praxis selbstständig zu machen oder als Angestellter im Wellness-Bereich zu arbeiten. Auf diese Weise kann man dann nicht nur den Partner fachmännisch massieren, sondern auch anderen Menschen eine entspannende Massage zukomme lassen.

Zusammenfassung

Eine Partner-Massage kann, unter Berücksichtigung zahlreicher Massage Tipps, eine herrliche Möglichkeit sein, um sich zu entspannen. Mit einer fachmännischen Massage beim Masseur ist sie jedoch nicht zu vergleichen.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Dein Heimstudium zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) Rabatt-Code zugeschickt bekommen.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

YouTube
Instagram
Facebook
LinkedIn
RSS
Copyright © 2021 WHI.
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.